Wahlhelfer, Open Knowledge Lab: Bonn-o-Mat

2020-02-20 23:16 +0100

Am Mittwoch war das Treffen des Bonner Open Knowledge Labs (wenn du wissen willst, was hinter diesen steckt: Open Knowledge Foundation Deutschland). Nach einer kleineren Wanderung fand es dann auch tatsächlich statt - beim eigentlich geplanten Veranstaltungsort war eine organisatorische Panne passiert, das erste Ausweichziel hatte geschlossen. Ich kann aktuell nicht sagen, wo das nächsten Treffen - wieder am dritten Mittwoch um 19:00 Uhr - stattfinden wird.

Es ging diesmal im Wesentlichen nur um ein Thema: Den bonn-o-mat. Der bonn-o-mat ist ein Werkzeug zum Vergleich von Wahlpositionen. Anhand Deiner Antworten ermittelt der bonn-o-mat, welche der beteiligten Parteien Deine eigenen politischen Positionen am ehesten vertritt. Wie bei allen solchen Programmen gilt natürlich:

Der bonn-o-mat ersetzt keine Auseinandersetzung mit politischen Inhalten. Er stellt nur eine Orientierungshilfe für Deine Wahlentscheidung dar und sollte keinesfalls die einzige sein.

Der bonn-o-mat ist ein Projekt, bei dem du mitmachen kannst. Hilf mit die Thesen für die Bonner Kommunalwahlen zu finden, die am 13. September 2020 stattfinden.

Als mittlerweile langjähriger Wahlhelfer an dieser Stelle gleich noch ein Aufruf: Überlege dir bitte, ob du nicht Wahlhelfer sein möchtest. Nähere Informationen findest du auf den Internetseiten der Bundesstadt Bonn.

Du hast hast das noch nie gemacht? Kein Problem, es gibt eine Lernplattform für Bonner Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.